German 1

Download Amicus und Amelius: Kriegerfreundschaft und Gewalt in by Silke Winst PDF

By Silke Winst

The tale of Amicus and Aurelius used to be advised in lots of ecu languages from the overdue eleventh century until eventually after the overdue center a long time. It revolves round neighbors who can't be instructed aside. the serious bonding among them is superior than all different social calls for and codes of behavior. This learn develops the typical uncomplicated constitution of the tale and ameliorations within the medieval models of it. the relationship among friendship, strength and id kinds the point of interest of the research.

Show description

Read Online or Download Amicus und Amelius: Kriegerfreundschaft und Gewalt in mittelalterlicher Erzählertradition (Quellen Und Forschungen Zur Literatur- Und Kulturgeschichte) PDF

Similar german_1 books

Nietzsche-Wörterbuch: Abbreviatur-einfach German

The Nietzsche Dictionary elucidates intimately a few three hundred phrases from Nietzsche's vocabulary. the 1st quantity provides a few sixty five of them. The variety of occurrences is given, as are attainable foci in his use of a observe, word-forms and word-formation, synonyms and similar phrases. utilizing a number of cases and examples, some of the meanings of every be aware are provided, including the elements of the which means and semantically appropriate contexts for the actual notice.

Extra info for Amicus und Amelius: Kriegerfreundschaft und Gewalt in mittelalterlicher Erzählertradition (Quellen Und Forschungen Zur Literatur- Und Kulturgeschichte)

Sample text

Exempel in der Hs. Breslau, Universitätsbibliothek, I. F. 115, Bl. 198vb-199va, (Mitte des 14. Jahrhunderts) ediert von Klapper 1914, S. 339f. Eine deutsche Übersetzung befindet sich auf S. 139-141. Dieses Exempel enthält nicht den Tod der Freunde. 122 Ein mittelenglisches Alphabet of Tales hat nach der Hs. London, British Museum, 25719 Macleod Banks 1904/05 / 1987 herausgegeben. Die Amicus-Amelius-Geschichte (Amicicia vera multum est laudabilis) befindet sich in Bd. I, S. 38-41. 123 Die niederdeutsche Übersetzung beruht auf der Fassung D von Korners lateinischer Cronica Novella.

131 Vgl. Stierle 1980. Siehe zu diesen Amicus-Amelius-Texten Kap. IV. 132 Jourdains Abenteuer bilden eine eigenständige Texttradition. Irreführend ist dagegen die Behauptung von Hofmann 1882, S. xv, es gäbe einen Text oder eine Texttradition, die eine eigene Geschichte Girarts – Amis Sohn – entwürfe und damit die Generationslücke zwischen Ami und seinem Enkel schlösse. Tatsächlich handelt es sich bei dem von Hofmann angesprochenen Text um eine erweiterte Jourdain-de-Blaye-Fassung, die sich zu der ursprünglichen chanson de geste Jourdain de Blaye verhält wie die verwilderten Ami-Amille-Texte zur primären chanson de geste Ami et Amile.

68). 174 Gaunt 1995, S. 22-70. In seiner Studie untersucht Gaunt gattungsspezifische GenderKonstruktionen. 175 Gaunt 1995, S. 23. Die chanson de geste Ami et Amile sieht er als utopischen Gipfel literarisch konstruierter monologischer Männlichkeit; vgl. ebd. S. 51f. 176 Gaunt 1995, S. 23. 177 Zur Modifizierung von Gaunts Konzept vgl. Meyer 2003, der dialogische Spannungen in verschiedenen Rolandsliedfassungen herausarbeitet. 178 Kay 1995, S. 145. 179 Dies trifft zwar für die erste Gruppe der Amicus-Amelius-Texte zu, wie etwa Konrads Engelhard eindringlich zeigt.

Download PDF sample

Rated 4.87 of 5 – based on 42 votes