German 7

Download Berufsrecht und Berufsordnung der steuerberatenden Berufe by Peter Goetze PDF

By Peter Goetze

Show description

Read Online or Download Berufsrecht und Berufsordnung der steuerberatenden Berufe PDF

Similar german_7 books

Additional resources for Berufsrecht und Berufsordnung der steuerberatenden Berufe

Example text

2. Die Hausarbeit Die Steuerberaterbewerber haben innerhalb von 8 Wochen eine Hausarbeit zu liefern. Dabei sollen sie zeigen, daß sie einen größeren Fragenkomplex nicht nur beherrschen, sondern auch straff disponiert, logislh und rechtlich klar und erschöpfend darstellen können. reibmaslhinenseiten zu umfassen. Man muß dazu die Fachliteratur lesen und verwerten und eine gute, logisch zwingende und vollständige Disposition ausarbeiten. Die Examinatoren pflegen die Hausarbeit, die zuerst kommt, am geringsten zu werten, da niemand weiß, wie weit.

Sie ist gegeben bei selbständigen Berufsangehörigen, in zeichnungsbel'echtigten Angestellten tätigkeiten als Geschäftsführer oder Prokurist von 8tb_Gesellschaften, 29 30 Systematische Darstellung Sie liegt nicht vor, wenn man sich als zeichnungsberechtigter Vertreter an Weisungen zu halten hat, durch die einem die Freiheit zu pflichtgemäßem Handeln genommen wird. Wenn ein Stb oder Stbev einen ihm angetragenen Auftrag nicht übernehmen kann oder will, so hat er dies unverzüglich ausdrücklich zu erklären.

Das berufsgerichtliche Verfahren Dies ist ein Vertahren vor einer Kammer des Finanzgerichts mit drei Finanzrichtern und zwei. ehrenamtlichen Berufsangehörigen. Die Berufskammer oder Die Organisation des Berufsstandes die Oberfinanzdirektion fungiert als Einleitungsstelle, d. h. sie übernimmt die Funktionen des Staatsanwalts im Strafprozeß. Ein Finanzrichter ist Untersuchungsführer. Das Verfahren ist analog der Bundesdisziplinarordnung gestaltet. Solange das berufsg,erichtliche Verfahren noch nicht anhängig ist, muß die Einleitungsstelle das Verf,amen ein s tell e n, wenn es nicht rechtswirksam eingeleitet oder wenn es unzulässig ist oder wenn die Bestellung des Beschuldigten etwa durch Verzicht erloschen oder sonst zurückgenommen ist, ferner wenn ihr dies nach dem Untersuchungsergebnis angebracht erscheint.

Download PDF sample

Rated 4.84 of 5 – based on 15 votes